KÜNSTLERBÜCHER

02

 
 


KLAUS HÄHNER-SPRINGMÜHL

Katalog Künstlerhaus Bethanien

128 Seiten, Deutsch / Englisch


Text: „Mit Riesen-Schritten oder Warten auf Godot“

 

Mit Texten von Gunar Barthel, Erich Wolfgang Hartzsch, 

Barbara Köhler, Claus Löser, Florian Merkel, 

Olaf Nicolai, Christoph Tannert, Joerg Waehner



ISBN: 978-3-941230-23-1




„Karl-Marx-Stadt – heute wieder Chemnitz – wo man in der endenden DDR „nur Kunst machen oder sich erschießen konnte“ (so der zeitweilige künstlerische Partner Joerg Waehner im Katalog)“

Gerald Felber, Märkische Allgemeine








Heiner Müller Gespräche 3

1991-1995

Suhrkamp Frankfurt/Main, 2008


Interviewtext: „Kafka ist Fortinbras“



ISBN: 978-3518420423


Online bestellen




„Zum 80. Geburtstag Heiner Müllers schließt Suhrkamp die Werkausgabe ab

Zu literaturgeschichtlichen Koinzidenzen steuert er (Müller) den denkwürdigen Satz ,Kafka ist Fortinbras‘ bei."


Hendrik Werner, Die Welt














NIEMANDSLAND

Druckhaus Galrev Berlin, 1992


Essays:


- Fernsehen im Zeiten des Krieges


- Die Umarmung der Väter




















Im Untergrund ist alles obenauf

Edition Kontext Berlin, 1990


Essays:


- Mein Vater ist ein Gespenst


- Schlagt euch nicht den Schädel ein...


- Ein Monument der Tyrannei


















Abriss der Ariadnefabrik


Texte:


- Leben Gundlings, Friedrich von Preussen, Lessings Schlaf Traum Schrei. Heiner Müllers Inszenierung an der Volksbühne Berlin


- "Schlagt euch nicht den Schädel ein, zerbrecht euch lieber den Kopf". Heiner Müllers Lohndrücker am Deutschen Theater


- Das verlorene Exil; zu Heiner Müllers Germania Tod in Berlin am BE

















Ariadnefabrik


Texte:


- „Der andere Lenz“


- „Die Lethargie der Bewegung“ zu „Der andere Lenz“


- „Fernando Pessoa. Ein Fragment“


- „Gegenwart, unerkannt - Richterstraße 9“ zu Klaus Hähner-Springmühl


- „Die Zeichnungen von Matthias Stein“


- „Amerika ist ein U-Boot im Goldfischteich oder ein Genie ist kein Mietwagen“


- "in dem, was ...“


...








HERZATTACKE


Gedichte: „nervoese gesten“


Text: „Herzattacke & Gehirnerschütterung“

Klaus Hähner-Springmühl in der Galerie Bestahl, Berlin 1999


...




















Bildende Kunst



Texte:


- "Die Sinnlichkeit der späten Bilder - Emil Schumacher in Budapest“

Berlin 1/1990, S. 23/25


- "Kurt Buchwald - Vom Bilderstürmer zum Störbildner"

Berlin 3/1990, S. 37/39 - ebenso in Foto-scene, Frankfurt/M.

4/90, S. 32/33
















Perspektive 26 "Sprachlos"

Graz - Salzburg - Berlin, 1993/94


Texte:


  1. -Greenaways Fressen


- Verrat





















Galerie Wohnmaschine im Russisch Ethnographischen Museum

St. Petersburg 16.-18. Dezember 1994

Katalog, Berlin 1994



Foto-Text-Essay: "Petersburger Elegie"



















Konzeptionelle Fotografie

Cornelia Jentzsch (Hg.)

Fotomappe, 1987, 460x350 mm

20 Fotoblätter: Gabriel, Görss, Elle, Oehlmann, Hähner-Springmühl, Buchwald, Brendel



Text: „Klaus Hähner-Springmühl“ - zur Ausstellung in der

„Galerie Oben“, Karl-Marx-Stadt, Januar/Februar 1987







„So ist aus der ursprünglichen Mappe ,konzeptionelle Fotografie‘ ein konzentrierter, horizontaler Schnitt durch verschiedene Arbeitsstadien mit Fotografie umgehenden Künstlern geworden; alles andere spricht für sich.“ Cornelia Jentzsch











ENTWERTER / ODER



Text: „Deckname oder Pseudonym“


...


 

RICHTERSTR. 9 - EINE HOMMAGE FÜR KLAUS HÄHNER-SPRINGMÜHL

Katalog Galerie Pankow Berlin


Text: „Ich bin, also ist Kunst“ zur Ausstellung in der Galerie Weißer Elefant 1988

 



„Die langjährige, intensive und von gegenseitigem Respekt getragene Freundschaft des Künstlers und Autoren Joerg Waehner zu Klaus Hähner-Springmühl nahm in Karl-Marx-Stadt ihren Anfang und hatte auch Bestand, als Waehner 1986 nach Berlin und Springmühl später durch die Welt und noch später nach Leipzig zog. Trotz der verschiedenen Arbeits- und Lebensweisen fühlten sich beide durch ihre Außenseiterrolle sowohl in gesellschaftlicher als auch in künstlerischer Hinsicht verbunden, die auch in gemeinsamen Projekten und Publikationen zum Ausdruck kam.“


Annette Tietz / Anke Paula Böttcher

DER ANDERE LENZ

Gedichte / Essays

Einband: Thomas Florschuetz


50 Seiten

Siebdruck, Buchdruck


ISBN: 978-8000636443



Online bestellen

Fünfzigtausend Anschläge - Schwarzbuch der Lyrik 2016


Mit einer Titelgrafik von Joerg Waehner und einem Motto von Christine Sohn


Herausgegeben von der Epidemie

der Künste

1. Auflage 2016, 132 Seiten, 16 Euro


ISBN 978-3-941330-40-5


„… der Titel schiebt eine Bugwelle verbalradikaler Subversion vor sich her. Da ist erstmal das andere, sperrigere Format, der magentafarbene Umschlag, der von einer sehr schönen Illustration von Joerg Waehner gekrönt wird: dem Porträt einer wie erstarrt in Embryonalstellung daliegenden Frau.“


Hellmuth Opitz
Das Gedicht blog, März 2016

Tief aus der Dämmung. Ein stiller Portier
für Johannes Jansen zum 50.


mit einem Gedicht- und Zeichnungsbeitrag






1. Auflage 2016
Paperback, 96 Seiten, 12 x 18 cm
ISBN 978-3-941330-41-2, 9 Euro